Schienenpersonen-Nahverkehr am Anschlag

Einige Bürger trugen an die AfD-Fraktion im Kreistag Lörrach die Anschlussproblematik am Basel Bad Bf und Weil am Rhein zwischen der Wiesental- und Rheintalbahn zu den Hauptverkehrszeiten heran. Erfahrungswerte zeigen, dass die Regionalbahnen oftmals bereits im Startbahnhof Freiburg von verspäteten Fernverkehrszügen überholt werden und im weiteren Fahrtverlauf durch verschiedenste Störungen weitere Verspätungen aufbauen. Die knapp bemessene Umstiegszeit von 6 Minuten im Basel Bad Bf ist somit schnell aufgebraucht und Pendler müssen zusätzlich min. 30 min. warten. Der stellv. Fraktionsvorsitzende Nils Schmidt hält dies für „ein schweres Hindernis für die Attraktivität unseres Landkreises, welcher nicht zuletzt mit der Schweiz um rare Fachkräfte konkurriert.“ Die AfD-Fraktion im Kreistag Lörrach stellte nun die Anfrage vom 24.10.2019, wie der Kreis sich für die Belange der Bürger in den Fahrplankonferenzen einsetze. Leider konnte der konkrete Einsatz der Vertreter des Landkreises nicht beantwortet werden. Jedoch ist sich der Kreis der Umstiegsproblematik in Weil am Rhein bewusst und begründet diesen damit, dass sich die Rheintalbahn Freiburg-Basel an der „höchsten Auslastung der Streckenkapazität“ befinde. Abhilfe solle durch neue Betriebskonzepte geschaffen werden. Die AfD-Fraktion wird sich weiterhin im Interesse der Bürger für eine Anschlusssicherung für Pendler einsetzen und somit ihr Wahlprogramm weiter verfolgen.